Wandern im Südtiroler Sommer – perfekter Ausgleich für gestresste Städter

Von , 20. Mai 2015 13:55

Der Südtirol Urlaub im Sommer begeistert Wanderfreunde und Bergfans. Hier gibt es fantastische Regionen, die mit ihrem landschaftlichen Reiz und mit ihren faszinierenden Kontrasten Naturfreunde in den Bann ziehen. Viele attraktive Unterkünfte machen den Südtirol Urlaub dank hervorragender Wellnesseinrichtungen, gemütlichen Zimmern und der ausgezeichneten Küche zum unvergesslichen Erlebnis. Es gibt spezielle Wanderhotels, die Gästen im Südtirol Urlaub zum Beispiel geführte Wanderungen in Regionen anbieten, in die sich selten jemand verirrt. Die Wirtsleute bieten Kartenmaterial und Ausrüstung an, sodass dem genussreichen Südtirol Wandern auf eigene Faust nichts im Wege steht.

Zum  haben Besucher mehr als genug Gelegenheit. Ob Meran oder Sentes, Sella oder Schlern, einzigartige Touren locken auf Höhen zwischen 8.000 und über 2.500 m. Es gibt über 1.000 Wanderrouten mit ausführlicher Beschreibung und komfortablen GPS-Daten zum Download. 16.000 markierte Wanderwege und Wandersteige warten auf den Bergfreund. Raue Gipfelanstiege, waldreichen Strecken und sonnige Hochplateaus wechseln sich im alpinen Gelände ab. Man kann mehrtägige oder eintägige Wanderungen machen. Auch kurze Strecken von einer oder zwei Stunden bringen Genuss und Erholung und haben den Vorteil, dass sie gleich am Südtirol Hotel begonnen werden können.

Viele Wanderstrecken sind nach Themen geordnet. So können Urlaubsgäste vom Südtirol Hotel aus Kulturwanderungen zu Burgen, Klöstern und Kirchen unternehmen. Wanderungen sind in jeder Jahreszeit möglich, aber gerade im Sommer sehr vielseitig. Selbst im Hochsommer sind die Temperaturen auf den Höhen niemals drückend. Wer die einsame Welt der Berge bevorzugt, hat ebenfalls eine riesige Auswahl. Auch in den Dolomiten sind anspruchsvolle und leichte Wanderungen möglich. Überall erwarten Naturfans herrliche Panoramablicke. Im Naturpark Schlern oder im Naturpark Texelgruppe stößt man beim Südtirol Wandern oft noch auf unberührte Natur.

Der Knieberg ist einer der schönsten Berge in Sexten. Vom Kreuzbergpass aus erreicht man seinen Gipfel nach etwa drei Stunden Fußweg und bewältigt dabei gut 800 Höhenmeter. Oben erwartet den Wanderer ein gigantisches Panorama. Natürlich gibt es in Südtirol etliche Familienwanderungen, die sich am Leistungsniveau von Kindern orientieren. Das Weißhorn bietet sich für eine Wanderung mit Kindern an. Nach einem kurzen Aufstieg wird der Gipfel mit seiner großartigen Aussicht erreicht. Das Weißhorn, das in der Sonne hell leuchtet, ist einer der südlichen Dolomitenausläufer und verdankt seine Farbe dem hier verbreiteten, weißgrauen Kalkgestein. Wer trittsicher ist, kann den Gipfel Richtung Norden überschreiten. Hier gibt es einen kurzen, aber felsigen Abstieg durch eine offene Schlucht. Wenn man nach einer Erlebnisreichentour in sein Südtirol Hotel zurückkommen, wird man von zuvorkommender Gastfreundschaft und leckerem Essen empfangen.

 

Antwort hinterlassen

Anmelden | Abmelden | Impressum | Panorama Theme by Themocracy